Smart City … Strategie- und Stadtentwicklung (03)

Teil 1 Smart City Digitaler Wandel im urbanen Umfeld
Teil 2 Stadtentwicklung Smart City Berlin / Brandenburg
Teil 3 Urbane Herausforderungen … Smart City
Teil 4 Smart City … Urbane Nutzungsszenarien / Konzepte
Teil 5 Recht auf Stadt und Recht auf Beteiligung?
Teil 6 Menschliches Handeln: Lösungsansätze / Digitale Transformation

Stadtentwicklung Smart City … Urbane Herausforderungen  

Es muss hinterfragt werden, ob die politischen Strukturen und die Führung der Stadt Berlin mit dem heutigen moderaten Wachstum bereits überfordert sind – die politische Tendenz der Wahlergebnisse lässt so etwas vermuten. Es sind viele Veränderung zu sehen, die Aufmerksamkeit verlangen: Verengung der Verkehrsräume, Verschlechterung des Straßenzustandes, überall Straßen-, Wohn- und Gewerbebaustellen, problembehaftete Shoppingcenter und vollgeparkte bis verwaiste Ladenstraßen. Dazu kommen Ströme individueller Touristen, Kommerzialisierung von kulturellen und sozialen Einrichtungen und die massive Zunahme der Mülls im öffentlichen Raum, Obdachlosigkeit, Bettler, vagabundierende Gruppen, Hygieneschutz-Verweigerer, mangelnde öffentliche WCs und Sozialräume und nicht zuletzt keinerlei länderübergreifende Verzahnung in der Verkehrs- und Entwicklungsplanung sowie ein Mietendeckel, dessen Auswirkungen schon jetzt verheerende Folgen offenbaren.

Smart City … Nutzungsmöglichkeiten im Wettbewerb

Dieses alles ist deutlich wahrnehmbar und jedes für sich eine eigene große Baustelle. Nichts kann durch eine Person alleine behoben werden und fordert neben vernetztes und beherztes Denken, Planen und Handeln auch eine vernetzte Entscheidungs-Kompetenz. Dazu kommt die menschliche Sehnsucht nach körperlichem Ausgleich in vielerlei Form und die Lust auf das Erleben natürlicher Habitate. Damit stehen alle Flächen und deren Nutzungsmöglichkeiten derzeit im maximalen Wettbewerb. Der Ton in Politik wie Öffentlichkeit ist rau, doch die Sicherheitslage in der Stadt glücklicherweise immer noch so hoch wie nie zu vor. 

Überall wird nach öffentlichen, wie bewirtschafteten Plätzen gesucht um kommerzielles Arbeiten und Handeln sowie Sport, Kultur und Freizeit oder nur den informellen Austausch zu vollziehen. Neben Ver- / Entsorgung, Hygiene und Mobilität ist inzwischen die Verfügbarkeit von schnellen mobilen Daten- und Kommunikationsnetzen und offenes WLAN (WiFi), die Voraussetzung für ‚fast alles‘ geworden. 

Wenn ich die Ursachen und Wirkungen zusammenführe, so bilden sich vier Cluster, die Urbanität seit Anbeginn der Städte kennzeichnen: Pendlerströme, Wohnungsnot, Dichtestress und Umweltverbrauch.

Weiterlesen … Teil 4 Smart City … Urbane Nutzungsszenarien / Konzepte


Kontakt: