CRM: Datensicherheit vs. Marketing

CRM und Datensicherheit in Zeiten des Internet of Things

Warum der Cyber „Clown“ in Deutschland „Verwaltungsschalen“ hat …

Das Licht des Wissens ins Dunkel bringen: das Cyber-physische System (CPS) in der Smart Factory (Mittelstand / Industrie)

Industrie 4.0 kommt mit eigenen Normen und Anforderungen. Ob Feldbus, SAP, Mobilfunk oder Marketing – alle bringen spezifischen Begrifflichkeit mit. Der große Mittelstand wird sich als Lieferant schnell anpassen. Doch was heißt das für Ihr Marketing und wie geht man dort mit dem Thema Datensicherheit um? Alle in die Cloud oder den eigenen Server aufrüsten? Wie Loyal sind Ihre Mitarbeiter und wo sitzt die eigentliche Bedrohung?

Mein Coaching bringt Licht ins Dickicht der Worte, Floskeln, Formeln und löst dabei Lust auf das Weiterdenken in Richtung digitale Strategie und Geschäftsmodell aus:

  • „Schneller Höher Weiter“ der Massenproduktion war gestern.
  • Das Cyber-physische Systeme (CPS) technologische Grundlage von Industrie 4.0.
  • Warum das CPS unterschiedliche Daten speichert und die Verbindung den gesamten Produkt-Lebenszyklus andauern muss
  • Planung, Prozesse simulieren, Risiko visualisieren, Produktion, Produktlebenszyklus, Recycling
  • Vernetzung mit hoher Komplexität
  • Warum es ohne Datensicherheit nicht geht (LAN / WLAN / Kommunikation)
  • Losgröße Eins = Individualisierung der Produktion
  • Wie die Wünsche des Kundens in das Produkt einfließen – Marketing + Digitale Engineering

Kundenbindung in Zeiten von Social Media und Co.

CRM und Monitoring der sozialen Medien sind Digitale Trends entlang der Customer Journey. Was bedeutet es für IhrUnternehmen, den Kunden im Zentrum zu haben? ie machen Sie Ihre Organisation fit für die Zukunft? Gibt es bei Ihnen schon die Messung der Customer Experience? Was für ein Prüfwerkzeug setzen Sie für den Erfolgsfaktor „emotionale Loyalität“ ein?

Ihre Chancen und Herausforderung klar erkennen und Antworten finden, dafür steht Ralf Hasford mit seinem auf Ihr Bedürfnis zugeschnittenen Seminar und Workshop Angebot.

Ich schlage vor,wir starten dort, wo sie heute Stehen!
Ralf Hasford.

Digitalisierung im Mittelstand ist die Umschreibung der Geschäfftsmodelle und Geschäftsprozesse für das Handeln des Mittelstandes in 2016.
Digitalisierung im Mittelstand ist die Umschreibung der Geschäfftsmodelle und Geschäftsprozesse für das Handeln des Mittelstandes in 2016.

Disrupt! … Zeit für Innovation Industrie 4.0

Mit meinem Coaching und der Beratung wecke ich Lust auf Veränderung.

Bevor der/die Letzte erfahren muss, das in Japan, China oder den USA es „auch” kluge Köpfe gibt, die sich mit deutscher Technik und Tugend nun seit Jahren auseinandergesetzt haben. Disrupt! Hasford Business Kommunikation begleitet auf dem Weg der digitalen Strategie. Wird Ihr Change Prozess eine Evolution oder disruptiv?

Ja, es gibt andere Mentalitäten und es gibt einiges was wir in Deutschland betrachten, adaptieren, nutzen können.

  • Geht es ihrem Kunde um das „Loch im Werkstück“ oder ist die Gehäusefarbe einer Bohrmaschine das entscheidende Kaufargument geworden?
  •   … Disrupt! oder doch besser eine Evolution?
  • „Neu denken“ ist die Forderung unserer Zeit.
  • Weitere Begriffe im Kontext von Industrie 4.0: Software as a Service, Internet der Dinge, Smart Home, Big Data …
  • Die Bedeutung der Begriffe Industrie 4.0 – veränderte Wertschöpfung
  • Engineering + IT Lösungen veredeln Maschinenleistung
  • Anforderungen an den Mittelstand als Zulieferer
  • Unternehmerische und gesellschaftliche Auswirkungen der Industrie 4.0
  • Bildung und Schulung für die Arbeit von Morgen
  • Beispiele: Umsetzung in Industrie und Mittelstand

Disruption – Wie vollzieht sich der Wechsel

Wie wechselt ein Unternehmen aber nun das bestehende Geschäftsmodell? Dabei unterscheidet man zwischen evolutionären und disruptiven Änderungsprozessen. Evolutionär steht für die gezielte Anpassung und das Aussortieren des Ballastes. Dem gegenüber steht der Wandel durch einen harten Bruch. Diesem liegt die sofortige Aufgabe des einen und die Ablösung durch ein neues Geschäftsmodell zu Grunde. Bekannt wurde  „Disruption“ oder der „disruptive Wandel“ mit der Diskussion der New Economy aus dem kalifornischen Silicon Valley – einem der bedeutendsten Standorte der IT- und High-Tech-Industrie. Bei einem Wechsel von Geschäftsmodellen kann dazu gesagt werden: Je höher die Innovation ist, die mit dem Wechsel umgesetzt ist, je schneller, härter und abrupter wird der Wechsel des Geschäftsmodells ausfallen. Oder, wer lange nichts angepasst hat, steht unter großem Druck.

… Geschäftsmodell Evolution

Das Wichtigste bei der evolutionären Anpassung des Geschäftsmodells ist, dass die Unternehmenslogik erhalten bleibt. Die Neuerungen werden parallel mit dem Marktverhalten und dem technologischem Fortschritt umgesetzt.

  • Effizienzsteigerung aus technologischer Entwicklung
  • Produkte und Serviceleistungen werden digital veredelt
  • Produktfunktionen werden digitalisiert
  • Produktnahe digitale oder digital-ausgelöste Services

… Geschäftsmodell Disruption

„Disruption“ – ein Prozess, der ein bestehendes Geschäftsmodell oder sogar einen gesamten Markt auf einen Schlag verändert. Gekennzeichnet ist die Disruption dadurch, dass die Unternehmenslogik sehr stark verändert wird. Keine langsame Anpassung sondern die absolute Umwälzung. Sicher fragen Sie sich besorgt, „wie kann das mit meinen Mitarbeitern geschehen? Was sagen meine Kunden dazu?“ Betrachten wir zunächst erst einmal die Aufgaben:

  • Umbau auf Wert- und Serviceorientierung
  • Offene Konzepte:Service statt Kauf
  • Wertschöpfung des Gesamtsystems über den gesamten Lebenszyklus
  • IT-getriebene Technologien kommen zum Einsatz